Fandom

MotorSport

Stuart Lewis-Evans

670Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Stuart Lewis-Evans war ein britischer Automobilrennfahrer. Wie viele andere Rennfahrer jener Epoche verdiente sich Lewis-Evans, der Sohn eines Garagenbesitzers, seine ersten Sporen im Motorsport bei Rennen in der 500 cm3-Klasse, die damals in Großbritannien ein großes Feld von Nachwuchsfahrern und Marken anzogen. Auch Stuarts Vater nahm an diesen Rennen teil und des Öfteren fuhren Vater und Sohn gegeneinander. 1956 wurden die großen Teams auf ihn aufmerksam, zunächst kam er zu Connaught, für das er 1957 einen nicht zur WM zählenden Lauf auf dem Goodwood Circuit gewinnen konnte. Bei seinem ersten WM-Einsatz, dem GP von Monaco 1957, belegte er auf Anhieb Rang vier. Daraufhin verschaffte ihm Ferrari ein Cockpit beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans, das er als Fünfter beendete. In der Folge wechselte er zum britischen Rennstall Vanwall, wo er zwar nur dritter Fahrer hinter Stirling Moss und Tony Brooks war, aber dennoch mit guten Leistungen auffiel. So beendete er den GP von Pescara als Fünfter und erreichte beim GP von Italien die Pole Position. In der Formel-1-Saison 1958 hatte Lewis-Evans maßgeblichen Anteil daran, dass sein Team Vanwall den erstmals ausgetragenen Konstrukteurstitel gewinnen konnte. Mit zwei dritten Plätzen (in Belgien und Portugal) und einem vierten Platz in Großbritannien wurde er Neunter der Weltmeisterschaft. Sein Schicksal ereilte ihn beim letzten Saisonrennen, dem GP von Marokko in Casablanca. In der 42. Runde drehte er sich auf einer Öllache und sein Wagen fing Feuer. Sechs Tage später erlag er seinen Brandverletzungen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki