FANDOM


Marimon Onofre
Name: Onofre Agustín Marimón
Nationalität: ARG Argentinien
Geboren: 19. Dezember 1923 in Zárate, Buenos Aires (Argentinien)
Gestorben: 31. Juli 1954 am Nürburgring
Rennserie: -
Homepage: -


Statistiken Bearbeiten

Formel 1 Bearbeiten

Formel 1 Logo
Erstes Rennen Frankreich 1951 Siege 0 Führungsrunden 0
Letzes Rennen Großbritannien 1954 Podien 2 Führungs-km 0
Rennen gemeldet 12 Poles 0 Punkte 8,14
Rennen gestartet 11 Schnellste Runden 1 Meisterschaften -


Saisonüberblick
Saison Team Wagen Rang
1951 Scuderia Milano Maserati Milano 4CLT/50 -
1953 Officine Alfieri Maserati Maserati A6GCM 11
1954 Officine Alfieri Maserati Maserati 250F 13


Biografie Bearbeiten

40px-Wikipedialogo.png
Wikipediaartikel:
„Onofre Marimón“

Wie viele andere argentinische Rennfahrer trat Marimón, der den Spitznamen Pinocho trug, erstmals bei der Temporada ins Rampenlicht. Diese Rennserie bestand in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg aus mehreren Rennen zu Jahresbeginn in Südamerika und bot auch europäischen Piloten die Möglichkeit, während der Winterpause zu trainieren. Zu seinen Gegnern dort zählten unter anderem Juan Manuel Fangio und José Froilán González, wobei er mit beiden befreundet blieb, als diese sich zwischenzeitlich zerstritten hatten. 1951 bestritt er seine ersten Rennen in Europa und startete mit González auch beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans. Ab der Formel-1-Saison 1953 fuhr er auf Maserati. Zu seinen besten Ergebnissen zählen zwei dritte Plätze, beim Großen Preis von Belgien 1953 und beim Großen Preis von Großbritannien 1954, wo er mit einer fahrerischen Glanzleistung vom letzten Startplatz, den das Team durch Schlamperei im Training verursacht hatte, nach vorne kam.

Das nächste Rennen fand auf dem Nürburgring statt, wo der GP von Deutschland ausgetragen wurde. Zuvor hatte er sich bei seinem ersten Start auf dieser Strecke bei seinen etablierten argentinischen Fahrerkollegen ausführliche Anweisungen geholt, um nicht den Tücken des Rings zum Opfer zu fallen. Als Marimón jedoch im Training die schwer einzusehenden Abfahrt Wehrseifen passierte, blockierte aufgrund eines Defektes, einer seiner Vorderreifen beim anbremsen. Er verlor die Kontrolle über seinem Maserati und krachte in die umliegenden Bäume und Gebüsche neben der Strecke. Sein Wagen überschlug sich und blieb dann etliche Meter neben der Strecke an einem leichten Hang liegen. Es kam jedoch jede Hilfe zu spät. Onofre Marimón starb noch am Unfallort. Er wurde 31 Jahre alt. http://www.google.de/imgres?um=1&hl=de&sa=N&biw=1280&bih=923&tbm=isch&tbnid=W6ER4EOBanliuM:&imgrefurl=http://www.facebook.com/note.php%3Fnote_id%3D385353449524&docid=Gnacz-MtPN1YSM&imgurl=http://photos-c.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash2/23513_10150176259800179_330843070178_12065089_3560151_a.jpg&w=180&h=300&ei=TdG_T77rNZHysgbrwYStCg&zoom=1&iact=hc&vpx=421&vpy=419&dur=650&hovh=240&hovw=144&tx=115&ty=146&sig=112867475858712295325&page=2&tbnh=172&tbnw=109&start=32&ndsp=25&ved=1t:429,r:1,s:32,i:143 Nach seinem tödlichen Unfall

Onofre galt für viele als Nachfolger von Fangio und González. Doch mit ihm starb die jüngere, hoffnungsvolle Argentinische Rennfahrergeneration. Marimón war der 1. Formel 1 Rennfahrere der, seit der Gründung der Serie im Jahre 1950, sein Leben an einem Rennwochenende verlor.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki