FANDOM


Formel 1 Logo
GER Mercedes-Benz
Mercedes-Benz
Rennstatistik:
Erstes Rennen: Frankreich 1954
Letztes Rennen: Italien 1955
Rennen Poles Podien Siege
12 8 17 9
Schnellste Runden: 9
Führungsrunden: 589 über 3.976 km
Punkte: -
Meisterschaften (Team): -
Meisterschaften (Fahrer): 1954, 1955
Motor:
1954-1955 Mercedes-Benz

Homepage: motorsport.mercedes-benz.com
Stand: 25.11.2008

Mercedes-Benz war 1954 und 1955 in der Formel 1 als Hersteller und Team aktiv. Beide Jahre errang Juan Manuel Fangio die Fahrer-Weltmeisterschaft. Aufgrund der Le Mans-Katastrophe beendete Mercedes-Benz sein Motorsport-Arrangement für lange Zeit. Erst 1994 kehrten die Stuttgarter in die Formel 1 als Motorenlieferant zurück. Zunächst für den Schweizer Rennstall Sauber, seit 1995 für McLaren. 1998 wurde Mercedes mit den Briten Kontruktuers-Weltmeister. 1998, 1999 und 2008 auch Fahrerweltmeister mit Mika Häkkinen und Lewis Hamilton.


Mercedes-Benz Formel-1-Statistik von Mercedes-Benz als Hersteller

19541955


Mercedes-Benz Formel-1-Statistik von Mercedes-Benz als Motorenlieferant

19541955
199419951996199719981999
200020012002200320042005200620072008


StatistikBearbeiten

Hersteller Motor
Zu Rennwochenenden gemeldet: 12 265
Rennen gestartet: 12 257
Anzahl Fahrer: 7 23
Siege: 9 67
Pole-Positionen: 8 70
Schnellste Rennrunden: 9 77
Punkte: - 1.407


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki