Fandom

MotorSport

Liste der Formel-1-Weltmeister

670Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

In dieser Liste sind alle Weltmeister der Formel 1 seit 1950 zusammen gefasst.

Saison Weltmeister WM-Zweiter WM-Dritter Konstrukteursweltmeister
1950 Italien Giuseppe Farina Argentinien Juan Manuel Fangio Italien Luigi Fagioli Konstrukteurs-WM
erst ab 1958
1951 Argentinien Juan Manuel Fangio Italien Alberto Ascari Argentinien José Froilán González
1952 Italien Alberto Ascari Italien Giuseppe Farina Italien Piero Taruffi
1953 Italien Alberto Ascari Argentinien Juan Manuel Fangio Italien Giuseppe Farina
1954 Argentinien Juan Manuel Fangio Argentinien José Froilán González Großbritannien Mike Hawthorn
1955 Argentinien Juan Manuel Fangio Großbritannien Stirling Moss Italien Eugenio Castellotti
1956 Argentinien Juan Manuel Fangio Großbritannien Stirling Moss Großbritannien Peter Collins
1957 Argentinien Juan Manuel Fangio Großbritannien Stirling Moss Italien Luigi Musso
1958 Großbritannien Mike Hawthorn Großbritannien Stirling Moss Großbritannien Tony Brooks Großbritannien Vanwall
1959 Australien Jack Brabham Großbritannien Tony Brooks Großbritannien Stirling Moss Großbritannien Cooper-Climax
1960 Australien Jack Brabham Neuseeland Bruce McLaren Großbritannien Stirling Moss Großbritannien Cooper-Climax
1961 Vereinigte Staaten Phil Hill Deutschland Wolfgang von Trips Großbritannien Stirling Moss Italien Ferrari
1962 Großbritannien Graham Hill Großbritannien Jim Clark Neuseeland Bruce McLaren Großbritannien BRM
1963 Großbritannien Jim Clark Großbritannien Graham Hill Vereinigte Staaten Richie Ginther Großbritannien Lotus-Climax
1964 Großbritannien John Surtees Großbritannien Graham Hill Großbritannien Jim Clark Italien Ferrari
1965 Großbritannien Jim Clark Großbritannien Graham Hill Großbritannien Jackie Stewart Großbritannien Lotus-Climax
1966 Australien Jack Brabham Großbritannien John Surtees Österreich Jochen Rindt Großbritannien Brabham-Repco
1967 Neuseeland Denis Hulme Australien Jack Brabham Großbritannien Jim Clark Großbritannien Brabham-Repco
1968 Großbritannien Graham Hill Großbritannien Jackie Stewart Neuseeland Denis Hulme Großbritannien Lotus-Ford Cosworth
1969 Großbritannien Jackie Stewart Belgien Jacky Ickx Neuseeland Bruce McLaren Frankreich Matra-Ford Cosworth
1970 Österreich Jochen Rindt Belgien Jacky Ickx Schweiz Clay Regazzoni Großbritannien Lotus-Ford Cosworth
1971 Großbritannien Jackie Stewart Schweden Ronnie Peterson Frankreich François Cevert Großbritannien Tyrrell-Ford Cosworth
1972 Brasilien Emerson Fittipaldi Großbritannien Jackie Stewart Neuseeland Denis Hulme Großbritannien Lotus-Ford Cosworth
1973 Großbritannien Jackie Stewart Brasilien Emerson Fittipaldi Schweden Ronnie Peterson Großbritannien Lotus-Ford Cosworth
1974 Brasilien Emerson Fittipaldi Schweiz Clay Regazzoni Südafrika 1928-1994 Jody Scheckter Großbritannien McLaren-Ford Cosworth
1975 Österreich Niki Lauda Brasilien Emerson Fittipaldi Argentinien Carlos Reutemann Italien Ferrari
1976 Großbritannien James Hunt Österreich Niki Lauda Südafrika 1928-1994 Jody Scheckter Italien Ferrari
1977 Österreich Niki Lauda Südafrika 1928-1994 Jody Scheckter Vereinigte Staaten Mario Andretti Italien Ferrari
1978 Vereinigte Staaten Mario Andretti Schweden Ronnie Peterson Argentinien Carlos Reutemann Großbritannien Lotus-Ford Cosworth
1979 Südafrika 1928-1994 Jody Scheckter Kanada Gilles Villeneuve Australien Alan Jones Italien Ferrari
1980 Australien Alan Jones Brasilien Nelson Piquet Argentinien Carlos Reutemann Großbritannien Williams-Ford Cosworth
1981 Brasilien Nelson Piquet Argentinien Carlos Reutemann Australien Alan Jones Großbritannien Williams-Ford Cosworth
1982 Finnland Keke Rosberg Frankreich Didier Pironi Großbritannien John Watson Italien Ferrari
1983 Brasilien Nelson Piquet Frankreich Alain Prost Frankreich René Arnoux Italien Ferrari
1984 Österreich Niki Lauda Frankreich Alain Prost Italien Elio de Angelis Großbritannien McLaren-TAG-Porsche
1985 Frankreich Alain Prost Italien Michele Alboreto Finnland Keke Rosberg Großbritannien McLaren-TAG-Porsche
1986 Frankreich Alain Prost Großbritannien Nigel Mansell Brasilien Nelson Piquet Großbritannien Williams-Honda
1987 Brasilien Nelson Piquet Großbritannien Nigel Mansell Brasilien Ayrton Senna Großbritannien Williams-Honda
1988 Brasilien Ayrton Senna Frankreich Alain Prost Österreich Gerhard Berger Großbritannien McLaren-Honda
1989 Frankreich Alain Prost Brasilien Ayrton Senna Italien Riccardo Patrese Großbritannien McLaren-Honda
1990 Brasilien Ayrton Senna Frankreich Alain Prost Brasilien Nelson Piquet Großbritannien McLaren-Honda
1991 Brasilien Ayrton Senna Großbritannien Nigel Mansell Italien Riccardo Patrese Großbritannien McLaren-Honda
1992 Großbritannien Nigel Mansell Italien Riccardo Patrese Deutschland Michael Schumacher Großbritannien Williams-Renault
1993 Frankreich Alain Prost Brasilien Ayrton Senna Großbritannien Damon Hill Großbritannien Williams-Renault
1994 Deutschland Michael Schumacher Großbritannien Damon Hill Österreich Gerhard Berger Großbritannien Williams-Renault
1995 Deutschland Michael Schumacher Großbritannien Damon Hill Großbritannien David Coulthard Großbritannien Benetton-Renault
1996 Großbritannien Damon Hill Kanada Jacques Villeneuve Deutschland Michael Schumacher Großbritannien Williams-Renault
1997 Kanada Jacques Villeneuve Deutschland Heinz-Harald Frentzen Großbritannien David Coulthard Großbritannien Williams-Renault
1998 Finnland Mika Häkkinen Deutschland Michael Schumacher Großbritannien David Coulthard Großbritannien McLaren-Mercedes
1999 Finnland Mika Häkkinen Großbritannien Eddie Irvine Deutschland Heinz-Harald Frentzen Italien Ferrari
2000 Deutschland Michael Schumacher Finnland Mika Häkkinen Großbritannien David Coulthard Italien Ferrari
2001 Deutschland Michael Schumacher Großbritannien David Coulthard Brasilien Rubens Barrichello Italien Ferrari
2002 Deutschland Michael Schumacher Brasilien Rubens Barrichello Kolumbien Juan Pablo Montoya Italien Ferrari
2003 Deutschland Michael Schumacher Finnland Kimi Räikkönen Kolumbien Juan Pablo Montoya Italien Ferrari
2004 Deutschland Michael Schumacher Brasilien Rubens Barrichello Großbritannien Jenson Button Italien Ferrari
2005 Spanien Fernando Alonso Finnland Kimi Räikkönen Deutschland Michael Schumacher Frankreich Renault
2006 Spanien Fernando Alonso Deutschland Michael Schumacher Brasilien Felipe Massa Frankreich Renault
2007 Finnland Kimi Räikkönen Großbritannien Lewis Hamilton Spanien Fernando Alonso Italien Ferrari
2008 Großbritannien Lewis Hamilton Brasilien Felipe Massa Finnland Kimi Räikkönen Italien Ferrari

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki