FANDOM


In den nachfolgenden Listen werden alle Fahrer genannt, die seit 1950 mindestens einen Sieg in der Formel 1 erringen konnten. Die Liste wird nach jeder Saison aktualisiert.

Fahrer nach Siegen Bearbeiten

Aktuelle Fahrer der Formel-1-Saison 2008 sind fettgedruckt.

Fahrer Siege Team
1. Deutschland Michael Schumacher 91 Benetton (19), Ferrari (72)
2. Frankreich Alain Prost 51 Renault (9), McLaren (30), Ferrari (5), Williams (7)
3. Brasilien Ayrton Senna 41 Lotus (6), McLaren (35)
4. Großbritannien Nigel Mansell 31 Williams (28), Ferrari (3)
5 Großbritannien Jackie Stewart 27 BRM (2), Matra (9), March (1), Tyrrell (15)
6. Großbritannien Jim Clark 25 Lotus (25)
Österreich Niki Lauda 25 Ferrari (15), Brabham (2), McLaren (8)
8. Argentinien Juan Manuel Fangio 24 Alfa Romeo (6), Maserati (7), Mercedes-Benz (8), Ferrari (3)
9. Brasilien Nelson Piquet 23 Brabham (13), Williams (7), Benetton (3)
10. Großbritannien Damon Hill 22 Williams (21), Jordan (1)
11. Spanien Fernando Alonso 21 Renault (17), McLaren (4)
12. Finnland Mika Häkkinen 20 McLaren (20)
13. Finnland Kimi Räikkönen 17 McLaren (9), Ferrari (8)
14. Großbritannien Stirling Moss 16 Mercedes-Benz (1), Maserati (2), Vanwall (6), Cooper (3), Lotus (4)
15. Australien Jack Brabham 14 Cooper (7), Brabham (7)
Brasilien Emerson Fittipaldi 14 Lotus (9), McLaren (5)
Großbritannien Graham Hill 14 BRM (10), Lotus (4)
18. Italien Alberto Ascari 13 Ferrari (18)
Großbritannien David Coulthard 13 Williams (1), McLaren (12)
20. Vereinigte Staaten Mario Andretti 12 Ferrari (1), Lotus (11)
Australien Alan Jones 12 Shadow (1), Williams (11)
Argentinien Carlos Reutemann 12 Brabham (4), Ferrari (5), Williams (3)
23. Brasilien Felipe Massa 11 Ferrari (11)
Kanada Jacques Villeneuve 11 Williams (11)
25. Österreich Gerhard Berger 10 Benetton (2), Ferrari (5), McLaren (3)
Großbritannien James Hunt 10 Hesketh (1), McLaren (9)
Schweden Ronnie Peterson 10 Lotus (9), March (1)
Südafrika 1928-1994 Jody Scheckter 10 Tyrrell (4), Wolf (3), Ferrari (3)
29. Brasilien Rubens Barrichello 9 Ferrari (9)
Großbritannien Lewis Hamilton 9 McLaren (9)
31. Neuseeland Denny Hulme 8 Brabham (2), McLaren (6)
Belgien Jacky Ickx 8 Ferrari (6), Brabham (2)
33. Frankreich René Arnoux 7 Renault (4), Ferrari (3)
Kolumbien Juan Pablo Montoya 7 Williams (4), McLaren (3)
35. Großbritannien Tony Brooks 6 Vanwall (4), Ferrari (2)
Frankreich Jacques Laffite 6 Ligier (6)
Italien Riccardo Patrese 6 Brabham (2), Williams (4)
Österreich Jochen Rindt 6 Lotus (6)
Deutschland Ralf Schumacher 6 Williams (6)
Großbritannien John Surtees 6 Ferrari (4), Cooper (1), Honda (1)
Kanada Gilles Villeneuve 6 Ferrari (6)
42. Italien Michele Alboreto 5 Tyrrell (2), Ferrari (3)
Italien Giuseppe Farina 5 Alfa Romeo (4), Ferrari (1)
Schweiz Clay Regazzoni 5 Ferrari (4), Williams (1)
Finnland Keke Rosberg 5 Williams (5)
Großbritannien John Watson 5 Penske (1), McLaren (4)
47. Vereinigte Staaten Dan Gurney 4 Porsche (1), Brabham (2), Eagle (1)
Großbritannien Eddie Irvine 4 Ferrari (4)
Neuseeland Bruce McLaren 4 Cooper (3), McLaren (1)
50. Belgien Thierry Boutsen 3 Williams (3)
Großbritannien Peter Collins 3 Ferrari (3)
Italien Giancarlo Fisichella 3 Jordan (1), Renault (2)
Deutschland Heinz-Harald Frentzen 3 Williams (1), Jordan (2)
Großbritannien Mike Hawthorn 3 Ferrari (3)
Großbritannien Johnny Herbert 3 Benetton (2), Stewart (1)
Vereinigte Staaten Phil Hill 3 Ferrari (3)
Frankreich Didier Pironi 3 Ligier (1), Ferrari (2)
58. Italien Elio de Angelis 2 Lotus (2)
Frankreich Patrick Depailler 2 Tyrrell (1), Ligier (1)
Argentinien Jose Froilan Gonzalez 2 Ferrari (2)
Frankreich Jean-Pierre Jabouille 2 Renault (2)
Vereinigte Staaten Peter Revson 2 McLaren (2)
Mexiko Pedro Rodriguez 2 Cooper (1), BRM (1)
Schweiz Jo Siffert 2 Lotus (1), BRM (1)
Frankreich Patrick Tambay 2 Ferrari (2)
Frankreich Maurice Trintignant 2 Ferrari (1), Cooper (1)
Deutschland Wolfgang von Trips 2 Ferrari (2)
69. Frankreich Jean Alesi 1 Ferrari
Italien Giancarlo Baghetti 1 Ferrari
Italien Lorenzo Bandini 1 Ferrari
Frankreich Jean-Pierre Beltoise 1 BRM
Schweden Jo Bonnier 1 BRM
Italien Vittorio Brambilla 1 March
Großbritannien Jenson Button 1 Honda
Frankreich François Cevert 1 Tyrrell
Italien Luigi Fagioli 1 Alfa Romeo
Großbritannien Peter Gethin 1 BRM
Vereinigte Staaten Richie Ginther 1 Honda
Großbritannien Innes Ireland 1 Lotus
Finnland Heikki Kovalainen 1 McLaren
Polen Robert Kubica 1 BMW-Sauber
Deutschland Jochen Mass 1 McLaren
Italien Luigi Musso 1 Ferrari
Italien Alessandro Nannini 1 Benetton
Schweden Gunnar Nilsson 1 Lotus
Brasilien Carlos Pace 1 Brabham
Frankreich Olivier Panis 1 Ligier
Italien Ludovico Scarfiotti 1 Ferrari
Italien Piero Taruffi 1 Ferrari
Italien Jarno Trulli 1 Renault
Deutschland Sebastian Vettel 1 Toro Rosso
500 Meilen von Indianapolis 1950-1960
Vereinigte Staaten Bill Vukovich 2 Kurtis Kraft (2)
Vereinigte Staaten Jimmy Bryan 1 Salih
Vereinigte Staaten Pat Flaherty 1 Watson
Vereinigte Staaten Sam Hanks 1 Salih
Vereinigte Staaten Johnnie Parsons 1 Kurtis Kraft
Vereinigte Staaten Jim Rathmann 1 Watson
Vereinigte Staaten Troy Ruttman 1 Kuzma
Vereinigte Staaten Bob Sweikert 1 Kurtis Kraft
Vereinigte Staaten Lee Wallard 1 Kurtis Kraft
Vereinigte Staaten Rodger Ward 1 Watson

Stand: nach Saison 2008

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki