FANDOM


Formel 1 Logo
HUN XXIV Magyar Nagydij
Rennstrecke: Hungaroring
Datum: 03.08.2008
Saisonlauf: Rennen 11 von 18
Rennlänge: 70 x 4,381 km = 306,663 km
Pole Position
Lewis Hamilton McLaren 1:20,899
Schnellste Runde
Kimi Räikkönen Ferrari 1:21.195
Sieger
Heikki Kovalainen McLaren 1:37:27,067

Der Große Preis von Ungarn war der elfte Lauf der Formel-1-Saison 2008. Er fand am 3. August 2008 auf dem Hungaroring statt. Sieger wurde der Finne Heikki Kovalainen im McLaren-Mercedes, der seinen ersten Grand-Prix-Sieg feierte. Zweiter wurde überraschend Timo Glock im Toyota. Beide profitierten jedoch vom Ausfall Felipe Massas, der seinen Ferrari drei Runden vor Schluss mit Motorschaden abstellen musste. Dritter wurde der amtierende Weltmeister Kimi Räikkönen.


Resultat Bearbeiten

Kovalainen Heikki

Heikki Kovalainen gewinnt in Ungarn seinen ersten Formel-1-GP

Pos. Fahrer Marke Rd. Zeit Grid1
1. FIN Heikki Kovalainen McLaren-Mercedes 70 1:37:27,067 2
2. GER Timo Glock Toyota 70 + 11,061 Sek. 5
3. FIN Kimi Räikkönen Ferrari 70 + 16,856 Sek. 6
4. ESP Fernando Alonso Renault 70 + 21,614 Sek. 7
5. GBR Lewis Hamilton McLaren-Mercedes 70 + 23,048 Sek. 1
6. BRA Nelson Piquet jr. Renault 70 + 32,298 Sek. 10
7. ITA Jarno Trulli Toyota 70 + 36,449 Sek. 9
8. POL Robert Kubica BMW Sauber 70 + 48,321 Sek. 4
9. AUS Mark Webber Red Bull-Renault 70 + 58,834 Sek. 8
10. GER Nick Heidfeld BMW Sauber 70 + 1:07,709 Min. 15
11. GBR David Coulthard Red Bull-Renault 70 + 1:10,407 Min. 13
12. GBR Jenson Button Honda 69 + 1 Runde 12
13. JAP Kazuki Nakajima Williams-Toyota 69 + 1 Runde 16
14. GER Nico Rosberg Williams-Toyota 69 + 1 Runde 142
15. ITA Giancarlo Fisichella Force India-Ferrari 69 + 1 Runde 18
16. BRA Rubens Barrichello Honda 68 + 2 Runden 17
17. BRA Felipe Massa Ferrari 67 Motorschaden 3
18. FRA Sébastien Bourdais Toro Rosso-Ferrari 67 + 3 Runden 193
Nicht klassifiziert
DNF GER Adrian Sutil Force India-Ferrari 62 Bremsprobleme 20
DNF GER Sebastian Vettel Toro Rosso-Ferrari 22 Überhitzter Motor 11

1 Startposition
2 Nico Rosberg konnte wegen eines technischen Defektes nicht an Q2 teilnehmen
3 Sébastien Bourdais wurde wegen Behinderung von Nick Heidfeld um 5 Plätze in der Startaufstellung zurückversetzt.


Formel-1-Saison 2008

Australien | Malaysia | Bahrain | Spanien | Türkei | Monaco | Kanada | Frankreich | Großbritannien | Deutschland | Ungarn | Europa | Belgien | Italien | Singapur | Japan | China | Brasilien

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki