FANDOM


SIN Großer Preis von Singapur 2008

Übersicht | Meldeliste | Trainings | Qualifying | Ergebnis | Schnellste Runden | Führungsrunden | WM-Stand | Statistiken


Formel 1 Logo
SIN I Singapore Grand Prix
Marina Bay Street Circuit
Rennstrecke: Marina Bay Street Circuit
Datum: 28.09.2008
Saisonlauf: Rennen 15 von 18
Rennlänge: 61 x 5,067 km = 309,087 km
Pole Position
BRA Felipe Massa Ferrari 1:44,801
Schnellste Runde
FIN Kimi Räikkönen Ferrari 1:45,599
Sieger
ESP Fernando Alonso Renault 1:57:16,304

Der Große Preis von Singapur war der 15. Lauf der Formel-1-Saison 2008. Zugleich ist es der erste Grand Prix der auch dem Marina Bay Street Circuit ausgetragen wurde. Ebenfalls war es das erste Mal, dass ein Rennen nachts ausgetragen wurde. Die gesamte Strecke wurde hierfür mit Flutlichtmasten ausgestattet, die eine Gesamtleistung von 3 Megawatt (3000 Watt) erreichen.

Im Qualifying konnte Felipe Massa die erste Pole-Position auf dieser Rennstrecke verbuchen. Von der Pole startend konnte Massa sich zunächst vom restlichen Feld absetzen. In der 13. Runde verlor Nelson Piquet jr. die Kontrolle über seinen Renault und prallte hart in die Streckenbegrenzung. Piquet blieb unverletzt, die Folge war jedoch eine Safety Car-Phase über mehrere Runden. Nico Rosberg und Robert Kubica mussten die Box aufsuchen, obwohl die Box noch nicht freigegeben worden war. Für die verfrühten, aber nötigen, Boxenstopps wurden beide Fahrer mit einer Stop-and-Go-Strafe belegt. Nach Öffnen der der Boxengasse kamen die meisten Fahrer zum Reifenwechsel und Nachtanken hinein. Felipe Massa fuhr jedoch beim Stopp zu früh wieder los und riss den noch aufgesteckten Tankschlauch mit sich mit. Hierbei wurde ein Ferrari-Mechaniker vom Schlauch getroffen und verletzt. Massa musste mit dem, noch am Boliden hängenden, Tankschlauch bis an das Ende der Boxengasse fahren und blieb dort stehen um auf die herbeieilenden Mechaniker zu warten, die ihn vom Schlauch befreien sollten. Doch diese mussten zunächst den ebenfalls in die Box gefahrenen Kimi Räikkönen versorgen und danach durch die gesamte Boxengasse eilen. Am Boliden angekommen konnten die Mechaniker nur mit viel Mühe und Anstrengung den verklemmten Schlauch vom Ferrari entfernen. Das Rennen war zu diesem Zeitpunkt bereits für Massa gelaufen. Zusätzlich wurde Massa noch mit einer Durchfahrtsstrafe belegt, da er beim verlassen der Ferrari-Box beinahe Adrian Sutil abgeschossen hätte. In Runde 49 gab es den nächsten Vorfall in den wieder Massa verwickelt war. Nach einem Fahrfehler drehte sich der Ferrari-Pilot und schlug leicht in die Streckenbegrenzung ein, konnte jedoch weiterfahren. Bei der Rückkehr auf die Strecke kam es wieder zu einer Beinahe-Kollision mit Sutil. Der Force India-Pilot konnte dem Ferrari zwar gerade noch ausweichen, fuhr dabei jedoch frontal in die Streckenbegrenzung. Wieder kam es zu einer Safety Car-Phase. Vier Runden vor Rennende raste Kimi Räikkönen in die Mauer. Nach einem Fahrfehler verlor er die Kontrolle über seinen Boliden und traf seitlich die Mauer. Dabei wurde die rechte Seite des Ferraris zerstört. Mit dem Ausfall Räikkönens und dem verpatzten Boxenstopp von Massa konnte Ferrari erstmals in dieser Saison keine Punkte verbuchen. Lewis Hamilton holte mit seinem dritten Platz immerhin sechs Punkte und baute seinen Vorsprung auf Massa auf sieben Punkte aus. McLaren konnte mit einem Punkt vor Ferrari in der Konstrukteursmeisterschaft in Führung gehen

Sensationeller Sieger dieses Action reichen Rennens wurde erstmalig in dieser Saison Renault-Pilot Fernando Alonso vor Nico Rosberg im Williams. Dritter wurde wie bereits erwähnt Lewis Hamilton im McLaren-Mercedes.

VideosBearbeiten


Formel-1-Saison 2008

Australien | Malaysia | Bahrain | Spanien | Türkei | Monaco | Kanada | Frankreich | Großbritannien | Deutschland | Ungarn | Europa | Belgien | Italien | Singapur | Japan | China | Brasilien

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki