Fandom

MotorSport

Großer Preis von Belgien 2008

670Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Belgien Großer Preis von Belgien 2008

Übersicht | Meldeliste | Trainings | Qualifying | Ergebnis | Schnellste Runden | Führungsrunden | WM-Stand


Formel 1 Logo.png
Belgien LXIV Grand Prix de Belgique
Spa-Francorchamps
Rennstrecke: Spa-Francorchamps
Datum: 07.09.2008
Saisonlauf: Rennen 13 von 18
Rennlänge: 44 x 7,004 km = 308,052 km
Pole Position
Großbritannien Lewis Hamilton McLaren 1:47,338
Schnellste Runde
Finnland Kimi Räikönnen Ferrari 1:47,930
Sieger
Brasilien Felipe Massa Ferrari 1:22:44,933

Der Große Preis von Belgien war der 13. Saisonlauf der Formel-1-Saison 2008. Die Pole-Position sicherte sich McLaren-Pilot Lewis Hamilton. Im Rennen büßte er seine Führung jedoch schon in der zweiten Runde ein, als ihn Ferrari-Pilot Kimi Räikönnen überholte. Diese Führung konnte er, mit Ausnahme weniger, durch Boxenstopps bedingter Runden, halten bis wenige Runden vor Schluss Regen einsetzte. Hamilton, zu diesem Zeitpunkt wenige Sekunden hinter dem Finnen, kam mit diesen Bedingungen wesentlich besser zurecht und konnte Räikönnen stark unter Druck setzten. Drei Runden vor Schluss konnte Hamilton dann an dem Finnen vorbei, in Führung gehen. Doch bei diesem Manöver musste Hamilton eine Schikane auslassen, um einer Kollision zu entgehen. Gemäß den Regeln ließ Hamilton sofort Räikönnen wieder passieren, setzte aber sofort wieder nach und überholte den Ferrari-Piloten eine Kurve später. Diese Führung gab er nicht wieder her, was auch daran lag, dass Räikönnen wenige Meter später bedingt durch einen Fahrfehler in die Mauer einschlug und so ausschied. Massa hatte auf Platz zwei liegend keine Chance mehr den McLaren zu überholen, was auch daran lag, dass Hamilton seinen Wagen auf der nassen, rutschigen Strecke besser beherrschte als der Brasilianer. Nick Heidfeld konnte aufgrund einer taktischen Meisterleistung noch von Platz neun, binnen drei Runden auf den dritten Rang vorfahren. Sein Team BMW Sauber rief ihn, bei einsetzendem Regen, noch kurz vor Ende an die Box und zog seinem Boliden Regenreifen auf, während die meisten anderen Piloten für die wenigen verbliebenen Runden auf Trockenreifen blieben, um einen weiteren Boxenstopp zu vermeiden.

Wenige Stunden nach dem Rennen verkündeten die Rennkommissare jedoch, dass Hamilton für das Auslassen der Schikane mit einer 25-Sekunden-Strafe belegt wird. Felipe Massa wurde nachträglich zum Sieger erklärt, Heidfeld rutsche auf den zweiten Rang nach. McLaren legte Widerspruch gegen diese sehr fragwürdige Entscheidung ein, dieser wurde jedoch abgelehnt. Auch Toyota-Pilot Timo Glock wurde nachträglich mit einer 25-Sekunden-Strafe, da er Red Bull-Pilot Mark Webber während der, durch den Räikönnen-Unfall ausgelösten, Gelb-Phase überholte.


Formel-1-Saison 2008

Australien | Malaysia | Bahrain | Spanien | Türkei | Monaco | Kanada | Frankreich | Großbritannien | Deutschland | Ungarn | Europa | Belgien | Italien | Singapur | Japan | China | Brasilien

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki