FANDOM


Graham Hill
Name: Norman Graham Hill
Nationalität: Großbritannien Großbritannien
Geboren: 17. Februar 1929 in Hampstead/London (Großbritannien)
Gestorben: 29. November 1975 bei Arkley (Großbritannien)
Rennserie: -
Homepage: -


Statistiken Bearbeiten

Formel 1 Bearbeiten

Formel 1
Erstes Rennen Monaco 1958 Siege 14 Führungsrunden 1.101
Letzes Rennen Brasilien 1975 Podien 36 Führungs-km 4.743
Rennen gemeldet 180 Poles 13 Punkte 289
Rennen gestartet 175 Schnellste Runden 10 Meisterschaften 2


Saisonüberblick
Saison Team Wagen Rang
1958 Lotus Lotus 12, 16 -
1959 Lotus Lotus 16 -
1960 Owen Racing Organisation BRM P25, P48 15
1961 Owen Racing Organisation BRM P48/57 13
1962 Owen Racing Organisation BRM P57 1
1963 Owen Racing Organisation BRM P57, P61 2
1964 Owen Racing Organisation BRM P261 2
1965 Owen Racing Organisation BRM P261 2
1966 Owen Racing Organisation BRM P261, P83 5
1967 Lotus Lotus 33, 43, 49 6
1968 Lotus Lotus 49, 49B 1
1969 Lotus Lotus 49B 7
1970 Rob Walker Racing Team Lotus 49C, 72A, 72C 13
1971 Motor Racing Developments Brabham BT33, BT34 21
1972 Motor Racing Developments Brabham BT33, BT37 12
1973 Embassy Racing Shadow DN1 -
1974 Embassy Racing Lola T370 18
1975 Embassy Racing Lola T370, Hill GH1 -


Biografie Bearbeiten

Graham Hill war ein britischer Rennfahrer. In seiner Karriere konnte Hill zweimal die Formel-1-Weltmeisterschaft, einmal die 500 Meilen von Indianapolis und einmal die 24 Stunden von Le Mans gewinnen. Kein anderer Fahrer schaffte es, diesen sogenannten „Gand Slam“ des Motorsports zu gewinnen.

Am 29. November 1975 starb Hill bei einem Flugzeugabsturz. Bei diesem Unglück kamen auch Tony Brise und fünf weitere Crew-Mitglieder des Hill-Teams ums Leben.


(Stand: Dezember 2008)

Formel-1-Weltmeister

1950 Farina · 1951 Fangio · 1952 Ascari · 1953 Ascari · 1954 Fangio · 1955 Fangio · 1956 Fangio · 1957 Fangio · 1958 Hawthorn · 1959 Brabham · 1960 Brabham · 1961 P.Hill · 1962 G.Hill · 1963 Clark · 1964 Surtees · 1965 Clark · 1966 Brabham · 1967 Hulme · 1968 G.Hill · 1969 Stewart · 1970 Rindt · 1971 Stewart · 1972 Fittipaldi · 1973 Stewart · 1974 Fittipaldi · 1975 Lauda · 1976 Hunt · 1977 Lauda · 1978 Andretti · 1979 Scheckter · 1980 Jones · 1981 Piquet · 1982 Rosberg · 1983 Piquet · 1984 Lauda · 1985 Prost · 1986 Prost · 1987 Piquet · 1988 Senna · 1989 Prost · 1990 Senna · 1991 Senna · 1992 Mansell · 1993 Prost · 1994 Schumacher · 1995 Schumacher · 1996 D.Hill · 1997 Villeneuve · 1998 Häkkinen · 1999 Häkkinen · 2000 Schumacher · 2001 Schumacher · 2002 Schumacher · 2003 Schumacher · 2004 Schumacher · 2005 Alonso · 2006 Alonso · 2007 Räikkönen · 2008 Hamilton

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki