FANDOM


Die Formel-1-Saison 2008 war die 59. Saison der Formel 1. Sie wurde über 18 Rennen in der Zeit vom 16. März 2008 bis zum 2. November 2008 ausgetragen. Fahrerweltmeister wurde Lewis Hamilton. Die Konstrukteurs-WM sicherte sich Ferrari.

Starterfeld Bearbeiten

Siehe auch: Formel-1-Saison 2008/Starterfeld

Rennkalender Bearbeiten

Datum Großer Preis Rennstrecke Distanz Sieger Team
16.03. Australien Australien Melbourne 58 × 5,303 km = 307,574 km Großbritannien Lewis Hamilton McLaren-Mercedes
23.03. Malaysia Malaysia Sepang 56 × 5,543 km = 310,408 km Finnland Kimi Räikkönen Ferrari
06.04. Bahrain Bahrain Manama 57 × 5,412 km = 308,238 km Brasilien Felipe Massa Ferrari
27.04. Spanien Spanien Barcelona 66 × 4,655 km = 307,104 km Finnland Kimi Räikkönen Ferrari
11.05. Türkei Türkei Istanbul 58 × 5,338 km = 309,396 km Brasilien Felipe Massa Ferrari
25.05. Monaco Monaco Monte Carlo 76 × 3,340 km = 253,840 km Großbritannien Lewis Hamilton McLaren-Mercedes
08.06. Kanada Kanada Montréal 70 × 4,361 km = 305,270 km Polen Robert Kubica BMW-Sauber
22.06. Frankreich Frankreich Magny-Cours 70 × 4,411 km = 308,586 km Brasilien Felipe Massa Ferrari
06.07. Großbritannien Großbritannien Silverstone 60 × 5,141 km = 308,355 km Großbritannien Lewis Hamilton McLaren-Mercedes
20.07. Deutschland Deutschland Hockenheim 67 × 4,574 km = 306,458 km Großbritannien Lewis Hamilton McLaren-Mercedes
03.08. Ungarn Ungarn Hungaroring 70 × 4,381 km = 306,663 km Finnland Heikki Kovalainen McLaren-Mercedes
24.08. Europa Europa Valencia 57 × 5,440 km = 310,080 km Brasilien Felipe Massa Ferrari
07.09. Belgien Belgien Spa-Francorchamps 44 × 7,004 km = 308,176 km Brasilien Felipe Massa Ferrari
14.09. Italien Italien Monza 53 × 5,793 km = 306,720 km Deutschland Sebastian Vettel Toro Rosso-Ferrari
28.09. Singapur Singapur Singapur 61 × 5,067 km = 309,087 km Spanien Fernando Alonso Renault
12.10. Japan Japan Fuji 67 × 4,563 km = 305,721 km Spanien Fernando Alonso Renault
19.10. China China Shanghai 56 × 5,451 km = 305,066 km Großbritannien Lewis Hamilton McLaren-Mercedes
02.11. Brasilien Brasilien Interlagos 71 × 4,309 km = 305,909 km Brasilien Felipe Massa Ferrari

Wertung Bearbeiten

FahrerwertungBearbeiten

Gewertet wird nach dem Punkteschlüssel 10 - 8 - 6 - 5 - 4 - 3 - 2 - 1

Pl. Fahrer Team Australien
AUS
Malaysia
MAL
Bahrain
BRN
Spanien
ESP
Türkei
TUR
Monaco
MON
Kanada
CAN
Frankreich
FRA
Großbritannien
GBR
Deutschland
GER
Ungarn
HUN
Europa
EUR
Belgien
BEL
Italien
ITA
Singapur
SIN
Japan
JAP
China
CHN
Brasilien
BRA
WM
1. Großbritannien Lewis Hamilton McLaren 10 4 - 6 8 10 - - 10 10 4 8 6 2 6 - 10 4 98
2. Brasilien Felipe Massa Ferrari - - 10 8 10 6 4 10 - 6 - 10 10 3 - 2 8 10 97
3. Finnland Kimi Räikkönen Ferrari 1 10 8 10 6 - - 8 5 3 6 - - - - 6 6 6 75
4. Polen Robert Kubica BMW-Sauber - 8 6 5 5 8 10 4 - 2 1 6 3 6 - 8 3 - 75
5. Spanien Fernando Alonso Renault 5 1 - - 3 - - 1 3 - 5 - 5 5 10 10 5 6 61
6. Deutschland Nick Heidfeld BMW-Sauber 8 3 5 - 4 - 8 - 8 5 - - 8 4 3 - 4 - 60
7. Finnland Heikki Kovalainen McLaren 4 6 4 - - 1 - 5 4 4 10 5 - 8 - - - 2 53
8. Deutschland Sebastian Vettel Toro Rosso - - - - - 4 1 - - 1 - 3 4 10 4 3 - 5 35
9. Italien Jarno Trulli Toyota - 5 3 1 - - 3 6 2 - 2 4 - - - 4 - 1 31
10. Deutschland Timo Glock Toyota - - - - - - 5 - - - 8 2 - - 5 - 2 3 25
11. Australien Mark Webber Red Bull - 2 2 4 2 5 - 3 - - - - 1 1 - 1 - - 21
12. Brasilien Nelson Piquet jr. Renault - - - - - - - 2 - 8 3 - - - - 5 1 - 19
13. Deutschland Nico Rosberg Williams 6 - 1 - 1 - - - - - - 1 - - 8 - - - 17
14. Brasilien Rubens Barrichello Honda - - - - - 3 2 - 6 - - - - - - - - - 11
15. Japan Kazuki Nakajima Williams 3 - - 2 - 2 - - 1 - - - - - 1 - - - 9
16. Großbritannien David Coulthard Red Bull - - - - - - 6 - - - - - - - 2 - - - 8
17. Frankreich Sébastien Bourdais Toro Rosso 2 - - - - - - - - - - - 2 - - - - - 4
18. Großbritannien Jenson Button Honda - - - 3 - - - - - - - - - - - - - - 3
- Italien Giancarlo Fisichella Force India - - - - - - - - - - - - - - - - - - 0
- Deutschland Adrian Sutil Force India - - - - - - - - - - - - - - - - - - 0
- Japan Takuma Sato Super Aguri - - - - 0
- Großbritannien Anthony Davidson Super Aguri - - - - 0

KonstruktuerswertungBearbeiten

Gewertet wird nach dem Punkteschlüssel 10 - 8 - 6 - 5 - 4 - 3 - 2 - 1

Pl. Team Motor Australien
AUS
Malaysia
MAL
Bahrain
BRN
Spanien
ESP
Türkei
TUR
Monaco
MON
Kanada
CAN
Frankreich
FRA
Großbritannien
GBR
Deutschland
GER
Ungarn
HUN
Europa
EUR
Belgien
BEL
Italien
ITA
Singapur
SIN
Japan
JAP
China
CHN
Brasilien
BRA
WM
1. Italien Ferrari Ferrari 1 10 18 18 16 6 4 18 5 9 6 10 10 3 - 8 14 16 172
2. Großbritannien McLaren Mercedes-Benz 14 10 4 6 8 11 - 5 14 14 14 13 6 10 6 - 10 6 151
3. Deutschland BMW Sauber BMW 8 11 11 5 9 8 18 4 8 7 1 6 11 10 3 8 7 - 135
4. Frankreich Renault Renault 5 1 - - 3 - - 3 3 8 8 - 5 5 10 15 6 8 80
5. Japan Toyota Toyota - 5 3 1 - - 8 6 2 - 10 6 - - 5 4 2 4 56
6. Italien Toro Rosso Ferrari 2 - - - - 4 1 - - 1 - 3 6 10 4 3 - 5 34
7. Österreich Red Bull Racing Renault - 2 2 4 2 5 6 3 - - - - 1 1 2 1 - - 29
8. Großbritannien Williams Toyota 9 - 1 2 1 2 - - 1 - - 1 - - 9 - - - 26
9. Japan Honda Honda - - - 3 - 3 2 - 6 - - - - - - - - - 14
- Indien Force India Ferrari - - - - - - - - - - - - - - - - - - 0
- Japan Super Aguri Honda - - - - 0


Saisonüberblick der Formel 1

1950 · 1951 · 1952 · 1953 · 1954 · 1955 · 1956 · 1957 · 1958 · 1959 · 1960 · 1961 · 1962 · 1963 · 1964 · 1965 · 1966 · 1967 · 1968 · 1969 · 1970 · 1971 · 1972 · 1973 · 1974 · 1975 · 1976 · 1977 · 1978 · 1979 · 1980 · 1981 · 1982 · 1983 · 1984 · 1985 · 1986 · 1987 · 1988 · 1989 · 1990 · 1991 · 1992 · 1993 · 1994 · 1995 · 1996 · 1997 · 1998 · 1999 · 2000 · 2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki