Fandom

MotorSport

Alberto Ascari

670Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Alberto Ascari
Name: Alberto Ascari
Nationalität: Italien Italien
Geboren: 13. Juli 1918 in Mailand (Italien)
Gestorben: 26. Mai 1955 in Monza (Italien)
Rennserie: - Formel 1
Homepage: -


Statistiken Bearbeiten

Formel 1 Bearbeiten

Formel 1
Erstes Rennen Monaco 1950 Siege 13 Führungsrunden 927
Letzes Rennen Monaco 1955 Podien 17 Führungs-km 5.902
Rennen gemeldet 33 Poles 14 Punkte 140,14
Rennen gestartet 32 Schnellste Runden 12 Meisterschaften 2


Saisonüberblick
Saison Team Wagen Rang
1950 Scuderia Ferrari Ferrari 125, 275, 375 5
1951 Scuderia Ferrari Ferrari 375 2
1952 Scuderia Ferrari Ferrari 375S, 500 1
1953 Scuderia Ferrari Ferrari 500 1
1954 Officine Alfieri Maserati, Scuderia Ferrari, Scuderia Lancia Maserati 250F, Ferrari 625, Lancia D50 25
1955 Scuderia Lancia Lancia D50 -


Biografie Bearbeiten

Ascari galt als einer der besten Grand-Prix-Fahrer seiner Zeit und konnte zwei Mal die Formel-1-Weltmeisterschaft gewinnen. Vom Großen Preis von Belgien 1952 bis einschließlich Belgien 1953 konnte Ascari alle neun WM-Rennen in Folge gewinnen. Offiziell sind es allerdings „nur“ sieben, da die 500 Meilen von Indianapolis von 1950 bis 1960 ebenfalls zur Formel-1-Weltmeisterschaft gewertet wurden. Erst Michael Schumacher konnte 2004 diesen Rekord einstellen, aber nicht überbieten. Sein letztes Formel-1-Rennen bestritt Ascari beim Großen Preis von Monaco 1955, als er spektakulär die Leitplanken zum Hafenbecken durchschlug und mitsamt Auto ins Hafenbecken stürzte. Vier Tage Später kam Ascari, bei privaten Testfahrten eines Ferrari-Sportwagens in Monza, ums Leben. In der dritten Testrunde überschlug sich Ascari in der Vialone-Kurve bei 240 km/h. Er war auf der Stelle tot und wurde ganze 3 Tage älter als sein Vater. Seinen charakteristischen blauen Sturzhelm trug er diesmal nicht.

Video Bearbeiten

Großer Preis von Monaco 195500:00

Großer Preis von Monaco 1955

Großer Preis von Monaco 1955


(Stand: Dezember 2008)

Formel-1-Weltmeister

1950 Farina · 1951 Fangio · 1952 Ascari · 1953 Ascari · 1954 Fangio · 1955 Fangio · 1956 Fangio · 1957 Fangio · 1958 Hawthorn · 1959 Brabham · 1960 Brabham · 1961 P.Hill · 1962 G.Hill · 1963 Clark · 1964 Surtees · 1965 Clark · 1966 Brabham · 1967 Hulme · 1968 G.Hill · 1969 Stewart · 1970 Rindt · 1971 Stewart · 1972 Fittipaldi · 1973 Stewart · 1974 Fittipaldi · 1975 Lauda · 1976 Hunt · 1977 Lauda · 1978 Andretti · 1979 Scheckter · 1980 Jones · 1981 Piquet · 1982 Rosberg · 1983 Piquet · 1984 Lauda · 1985 Prost · 1986 Prost · 1987 Piquet · 1988 Senna · 1989 Prost · 1990 Senna · 1991 Senna · 1992 Mansell · 1993 Prost · 1994 Schumacher · 1995 Schumacher · 1996 D.Hill · 1997 Villeneuve · 1998 Häkkinen · 1999 Häkkinen · 2000 Schumacher · 2001 Schumacher · 2002 Schumacher · 2003 Schumacher · 2004 Schumacher · 2005 Alonso · 2006 Alonso · 2007 Räikkönen · 2008 Hamilton

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki