Fandom

MotorSport

AVUS

670Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
AVUS
Name: Automobil-Verkehrs- und Übungs-Straße
Nation: Deutschland Deutschland
Ort: Berlin
Erstes Rennen: 1921
Letztes Rennen: 1999
Rennserien: -
Homepage: berlin.de


Statistiken Bearbeiten

Formel 1 Bearbeiten

AVUS


Deutsche Tourenwagen Meisterschaft Bearbeiten


Geschichte Bearbeiten

Die AVUS (Automobil-, Verkehrs- und Übungs-Straße) ist eine 1921 fertiggestellte, öffentliche Straße in Berlin, die bis April 1998 auch temporär als Rennstrecke verwendet worden war. Sie ist zudem die erste, in Europa errichtete Straße, die ausschließlich für Kraftfahrzeuge freigegeben war.

Die AVUS besteht aus zwei langen Geraden, einer Engen Kurve, der Südschleife, sowie der Nordschleife, einer Steilwandkurve.

Rennsport auf der AVUS Bearbeiten

Formel 1 Bearbeiten

Im Jahre 1954 fand ein nicht zur Weltmeisterschaft zählendes Formel-1-Rennen mit den Mercedes-Benz W196-Werkswagen statt. Es gewann Karl Kling vor Juan Manuel Fangio und Hans Herrmann. Am 2. August 1959 fand zum ersten und einzigen Male ein zur Weltmeisterschaft zählender Formel-1-Grand-Prix statt, der Große Preis von Deutschland 1959. Der normalerweise auf dem Nürburgring veranstaltete Große Preis wurde 1959 aus politischen Gründen in dem zwar geteilten, aber noch nicht durch die Mauer getrennten, Berlin ausgetragen. Die Zuschauer Ostberlins konnten ihre Eintrittskarten, mit der quasi wertlosen "Ostmark" erwerben. Sieger dieses einmaligen Gastspiels der Formel 1 in Berlin wurde Tony Brooks auf Ferrari. Das Rennen wurde als bisher einziges Formel-1-Rennen in zwei Durchgängen mit je 30 Runden gestartet. Die Zeiten beider Läufe wurden anschließend addiert. Überschattet wurde das Rennen aufgrund des tödlichen Unfalls des Franzosen Jean Behra der einen Tag vor dem Grand Prix, in einem Sportwagenrennen im Regen über die Steilwandkurve schoss und aus dem Wagen geschleudert wurde.

DTM Bearbeiten

Die Deutsche Tourenwagen Meisterschaft gastierte zwischen 1984 und 1995 an insgesamt 12 Wochenenden in der Hauptstadt. Auch hier kam es zu spektakulären Unfällen. So überschlug sich Dieter Quester 1990 auf der Zielgeraden, rutschte auf dem Dach liegend über die Ziellinie und wurde noch als Dritter gewertet. Auch John Winter hatte 1994 einen schweren Unfall bei dem sein Wagen in die Leitplanken schlug und in einem Feuerball explodierte. Beide Fahrer blieben jedoch weitgehend unverletzt. Nach einem weiteren Feuerunfall von Alessandro Nannini 1995, einem Startunfall im ersten Lauf und einer Massenkarambolage im zweiten Lauf war auch für die DTM Schluss auf der AVUS.

STC Bearbeiten

Bis 1995 war auch der Super Tourenwagen Cup zu Gast auf der AVUS, beendete aber ihr Gastspiel aufgrund des tödlichen Unfalls des Briten Kieth O’dor.


Deutschland Rennstrecken in Deutschland

aktuell: NürburgringNürburgring NordschleifeHockenheimringMotorsport Arena OscherslebenEuroSpeedway LausitzNorisringSachsenringSchleizer DreieckSchottenringFrohburger DreieckFischereihafen BremerhavenEsteringGründautalringMatschenberg Offroad ArenaWendelinus-Freizeitpark
ehemalig: AlemannenringAVUSBernauer SchleifeDeutschlandringEilenriedeFeldberg-RundrennstreckeFliegerhorst DiepholzFlugplatz Kassel-CaldenFlugplatz Mainz-FinthenFlugplatz SpeyerFlugplatz WunstorfFlugplatz ZweibrückenGrenzlandringHalle-Saale-SchleifeKarlsruher DreiecksrennenHamburger StadtparkrennenLeipziger StadtparkrennenMarienberger DreieckOpel RennbahnRegio-RingRennstrecke DessauSiegerlandringSolitudeNürburgring Südschleife

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki